AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

ekhn2030

Gebäude auf dem Prüfstand

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) stellt mit dem Transformationsprozess ekhn2030 die Weichen für die Zukunft. Im Evangelischen Dekanat Worms-Wonnegau wird dabei gerade der Gebäudebestand geprüft.

Neue MAV für das Dekanat Worms-Wonnegau

Mitarbeitende haben gewählt

527 Mitarbeitende des Evangelischen Dekanats Worms-Wonnegau durften bei der Wahl der neuen Mitarbeitendenvertretung (MAV) ihre Stimme abgeben. Sieben Frauen und zwei Männer werden sich in den kommenden vier Jahren für ein gutes Miteinander zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer einsetzen. Am 10. April hat Dekanin Jutta Herbert die Gruppe im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der Wormser Friedrichskirche in ihr Amt eingeführt.

Claudia Göpfert, Irene Frühauf-Gerliz, Swantje Karabegovic, Zarema Holtewert, Dekanatspräses Alexander Ebert, Karyna Leis, Dekanin Jutta Herbert, Galina Ollek, Dirk Ehrhardt, Sabine Jöckel, Marco Kleber, Jasmin Dörr, Johanna Becker, Juliane Schweda, Manuela Landauer, Anja Manz, Angelika Huber, Karin Ott (von links nach rechts) Yvonne Schnur

Impulse für eine ausgewogene Mensch-Tier-Beziehung

"Der Mensch ist ein Tier unter vielen"

„Wir müssen Umwelt, Tier und Mensch zusammen denken“, ist Dr. Maren Heincke überzeugt. Die Agraringenieurin vom Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) referierte im Rahmen einer Dekanatskonferenz im rheinhessischen Gimbsheim über eine ausgewogene Beziehung zwischen Mensch und Tier.

Kühe auf der Weide pixabay

Giuliano Mameli als Dekanatskantor eingeführt

Musiker mit Herz und Seele

„Die Bergkirche wird heute zu einem besonderen Klangraum“, begrüßte Gemeindepfarrer Jürgen Udo Arndt am vergangenen Sonntag die Gottesdienstbesucher:innen in der Osthofener Bergkirche. Er hatte nicht zu viel versprochen: Der Einführungsgottesdienst von Dekanatskantor Giuliano Mameli wurde zum musikalischen ‚Ohrenschmaus‘ dank des Vokalensembles Rheinbogen, des Rheinhessischen Kammerorchesters, Martin Bäßler an der Trompete und natürlich Giuliano Mameli, der für die musikalische Leitung verantwortlich zeichnete und die Orgel spielte.

Pfarrer Dr. Achim Müller, Dekanatskantor Giuliano Mameli, Pfarrer Lukas Berkenkamp, Dekanin Jutta Herbert, Ruth Hahn, Vorsitzende des Kirchenvortands Osthofen (von links nach rechts) Yvonne Schnur

Einführung neuer Lektor:innen

"Die Freude am Herrn ist eure Stärke"

„Das ist ein Grund zu feiern“, begrüßte Pfarrer Markus Müsebeck die Gottesdienstbesucher:innen in Mettenheim. Sieben Frauen und zwei Männer aus dem Evangelischen Dekanat Worms-Wonnegau haben sich ein Jahr lang mit den Grundlagen zur Theorie des Gottesdienstes und praktischen Fragen der liturgischen Gestaltung beschäftigt, um als ehrenamtliche Lektor:innen Gottesdienste halten zu dürfen. Am vergangenen Samstag wurden die Laienprediger:innen von Henriette Crüwell, Pröpstin für Rheinhessen und Nassauer Land, feierlich in ihren Dienst eingeführt.

Die Lektor:innen mit Dekanin Jutta Herbert (Mitte, vordere Reihe), Pröpstin Henriette Crüwell (Mitte, hintere Reihe) und Ausbildungspfarrer Markus Müsebeck (5. von rechts) Yvonne Schnur
Veranstaltungstipps

Weitere Artikel

15.05.2024 ysch

Über die Verantwortung

Demokratie sei gefährdet, so hört man oft. Und sie sei nach 75 Jahren keineswegs nur für alle selbstverständlich. Sie brauche Engagement. Wie sah das Engagement der Kirche in den vergangenen 75 Jahren aus? Wie das von Christinnen und Christen? Wie könnte es heute aussehen, was bräuchte es? Diesen Fragen geht eine Veranstaltungsreihe der Evangelischen Kirchengemeinde Osthofen nach, die sie zusammen mit der Stadt Osthofen geplant hat. Insgesamt wird das Thema in drei Veranstaltungen entfaltet:

Junge Frau umarmt ältere Frau

15.05.2024 pwb

Materialien für die Diakonie-Herbstsammlung

„Türen öffnen – Füreinander da sein in unserer Region“ – unter diesem Motto und unter der Schirmherrschaft der Stellvertretenden Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf findet die Herbstsammlung der Diakonie statt, im Zeitraum vom 20. bis 30. September 2024.

14.05.2024 pwb

Orientierung für Europawahl: der Sozial-O-Mat

Die unparteiische Wahlentscheidungshilfe der Diakonie Deutschland "Sozial-O-Mat" gibt Einblick, für welche Sozialpolitik die Parteien stehen, die am 9. Juni 2024 in Deutschland zur Europawahl antreten.

Der Nahe Osten von oben - links das Mittelmeer, rechts eine große trockene Region mit Israel, Palästina, Jordanien und anderen Ländern, oben die gebirgige Türkei und unten das rote Meer und die arabische Halbinsel

14.05.2024 pwb

EKD-Ratsvorsitzende: Alles tun, um weitere Eskalation zu verhindern

Bischöfin Kirsten Fehrs, die EKD-Ratsvorsitzende, hat den Angriff des Iran auf Israel aufs Schärfste verurteilt.

13.05.2024 ysch

Mobbing, Bossing & Co.

Konflikthafte Bindungen, in den Medien häufig als „toxische Beziehungen“ bezeichnet, finden sich bei Paaren, innerhalb der Familie, am Arbeitsplatz und im Bekanntenkreis. Die Informationsveranstaltung beschäftigt sich mit Mustern, Hintergründen und aktuellen Erkenntnissen aus der Psychologie. Dabei geht der Referent Dirk Fietkau den Fragen nach, wie diese Beziehungen zustande kommen und wie deren Auflösung gelingen kann. Fietkau ist ausgebildeter Coach, Supervisor und Seelsorger.

to top