AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Ein ungewöhnliches Kunstprojekt setzt Zeichen

Kunst trotz(t) Ausgrenzung

Die Wanderausstellung "Kunst trotz(t) Ausgrenzung" erteilt eine künstlerische Absage an Fremdenfeindlichkeit und Rechtspopulismus, an Ideologien von angeblicher Ungleichheit und Ungleichwertigkeit von Menschen.

56 auf Leinwand gestickte Portraits von Menschen mit – wie man heute sagt – Migrationshintergrund hängen von der Decke der Galerie. Auf Augenhöhe montiert, man sieht sie von Angesicht zu Angesicht. Uwe Moosburger / Augsburg

Begegnung zwischen Topf und Pfanne

Koch-Treff für Senioren startet am 9. September

„In Gesellschaft kochen macht Spaß und ein gemeinsam genossenes Essen schmeckt viel besser!“, davon ist Iris Hausmann-Vohl überzeugt. Ab dem 9. September schwingt die Hobbyköchin den Kochlöffel und lädt Seniorinnen und Senioren zum Koch-Treff nach Herrnsheim ein.

Yvonne Schnur

Martin Luther während der NS-Zeit

Überall Luthers Worte

„Wir müssen uns mit den Schatten unserer Vergangenheit auseinandersetzen, das gehört zu unseren Aufgaben als Christen – gerade in Zeiten, in denen der Antisemitismus neu entflammt.“ Mit diesen Worten wandte sich Stadtkirchenpfarrer Dr. Achim Müller an die Besucher, die der Einladung zur Vernissage in die Wormser Dreifaltigkeitskirche gefolgt waren.

Die Ausstellung wird in der Dreifaltigkeitskirche gezeigt. Yvonne Schnur

Jugendaustausch

11 000 Kilometer für den spirituellen Austausch

Seit 30 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen den Protestanten aus Rheinhessen und der Evangelischen Kirche in der Minahasa/Indonesien (GMIM). Zum ersten Mal wird nun eine Delegation von Jugendlichen in Worms begrüßt.

Besucher aus Indonesien in Worms Yvonne Schnur

Grillfest für ein friedliches Miteinander

"Pfeddersheim heißt willkommen"

Kaum war er eingetroffen, bildete sich sofort eine lange Schlange am Eiswagen. Geduldig warteten die Kinder, bis sie dran waren. Sicher ein Drittel der an die 200 Gäste waren Kinder, sie gaben dem diesjährigen Grillfest der Initiative "Pfeddersheim heißt willkommen!" seine besondere Note.

Grillfest in Pfeddersheim Ev. Kirchengemeinde Pfeddersheim

Weitere Artikel

Leiter Thomas Mohr und das multiprofessionelle Team: Teamassistentin Angela Kendziorra, Christine Stottmeister, Cornelia Vollmert und Christine Rohn (von links)

15.08.2019 ysch

Ein Leben ohne Krisen gibt es nicht

„Ein Leben ohne Krisen gibt es nicht, entscheidend ist, wie wir diese meistern!“, davon ist Thomas Mohr überzeugt. Der Diplom-Psychologe leitet die Psychologische Beratungsstelle für Ehe- Familien- und Lebensfragen, getragen wird diese vom Evangelischen Dekanat Worms-Wonnegau.

Dr. Ulrich Schwemer

15.08.2019 ysch

Finissage mit Vortrag von Dr. Ulrich Schwemer

Die Ausstellung „Überall Luthers Worte“, die seit Ende Juni in der Dreifaltigkeitsende zu sehen ist, geht am 18. August zu Ende. Anlässlich der Finissage hält Dr. Ulrich Schwemer einen Vortrag mit dem Titel: Das Missverständnis mit der „Stunde Null“. Der lange Weg der christlichen Theologie zum Dialog mit dem Judentum nach dem Ende des „Dritten Reichs“.

Den ersten Platz in der Altersklasse 15-18 Jahre belegte dieses Spiel

15.08.2019 evb

Neue Ausstellung „#heilig“ zeigt, wie junge Menschen Gott und die Welt sehen

Das Frankfurter Bibelhaus präsentiert in seiner neuen Sonderausstellung die Gewinnerbeiträge von Schülerinnen und Schülern zum Thema #heilig.

Ulrike Scherf, stellvertretende Kirchenpräsidentin der EKHN

30.07.2019 ysch

Stellvertretende Kirchenpräsidentin in Worms

Die stellvertretende Kirchenpräsidentin der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), Ulrike Scherf, wird am 4. August in der Wormser Magnuskirche (Weckerlingsplatz) predigen. Der Gottesdienst mit Abendmahl beginnt um 10 Uhr.

Das Rettungsschiff auf der Fahrt auf dem Mittelmeer. Bug-Ansicht.

26.07.2019 epd/red

EU-Minister diskutieren Aufnahmeregelung für Flüchtlinge

Im Streit um die Verteilung von Flüchtlingen in Europa gab es am Montag während eines Minister-Treffens in Paris offenbar Fortschritte. Frankreichs Präsident Macron sagte, 14 EU-Staaten hätten grundsätzlich einem deutsch-französischen Vorschlag zugestimmt. Der Vorschlag sieht für Flüchtlinge auf Rettungsschiffen im Mittelmeer eine Aufnahmeregelung vor.

to top