AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Die Dekanatssynode

Die Dekanatssynode Worms-Wonnegau ist das regionale Kirchenparlament der Evangelischen Gemeinden und Einrichtungen in der Region rund um Worms und Osthofen. Sie besteht aus 69 Mitgliedern, den Abgesandten aus den 38 Kirchengemeinden im Dekanat Worms-Wonnegau. Sie hat die Aufgabe, die Zusammenarbeit der Kirchengemeinden untereinander und mit den übergemeindlichen Diensten im Dekanat zu fördern. Die Dekanatssynode setzt sich zusammen aus Delegierten der Kirchengemeinden und weiteren berufenen Mitgliedern. Diese sind für die Dauer von sechs Jahren gewählt.

Der Vorstand der Dekanatssynode trifft sich mindestens einmal im Monat. Der Dekanatssynodalvorstand (DSV) kümmert sich um die Geschäfte der Dekanatssynode zwischen den Tagungen und bereitet diese vor. Der Vorstand trifft Personal- und Finanzentscheidungen, führt Personalgespräche, berät die Kirchengemeinden und deren Kirchenvorstände, unterstützt bei Konflikten und kümmert sich um die Profilierung des Dekanats.

Mitglieder des Dekanatssynodalvorstands

Dekanat
  • Alexander Ebert, DSV-Vorsitzender (Osthofen)
  • Bernd Weirauch, Stellvertretender DSV-Vorsitzender (Hamm am Rhein)
  • Pfarrer Harald Storch, Dekan (Worms)
  • Pfarrerin Jutta Herbert, Stellvertretende Dekanin (Worms, Magnusgemeinde)
  • Christian Berg (Worms, Luthergemeinde)
  • Pfarrerin Christina Jammers (Gimbsheim)
  • Regina Vatter (Eich)

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top